Buchweizen

Der Name „Buchweizen“ lässt sich aus den bucheckernförmigen Samen und dem getreideähnlichen Nährwert ableiten. Das Knöterichgewächs  wird seit Frühzeiten in Mittelasien und Sibirien kultiviert. Heutige  Hauptanbaugebiete sind China und Osteuropa, aber auch in Deutschland erfreut sich Buchweizen großer Beliebtheit in der Öko-Landwirtschaft – auch zum Nutzen für unser aller Umwelt. Buchweizen hilft den bedrohten Bienenvölkern beim Überleben und leistet so einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Biodiversität.

Buchweizen ist Quelle für die essentielle Aminosäure Lysin, die sonst zum großen Teil über tierische Eiweiße dem Körper zugeführt wird – ein wichtiger Punkt für Vegetarier und Veganer.
Buchweizen wird wie Getreide verwendet, auf Grund des fehlenden Kleberproteins Gluten ist auch die glutenfreie und allergenfreie Ernährung ein wichtiges Einsatzgebiet.

Die Körner werden zunächst von der äußeren Hülle befreit und dann gegebenenfalls weiterverarbeitet zu Kernen, Grütze, Grieß, Mehl oder Flocken für  Backwaren, Müslimischungen oder herzhaften Speisen.

Wir bieten die folgenden Bio-Buchweizen-Produkte, optional auch zertifiziert glutenfrei:

Buchweizen ganz, Buchweizen geschält, Buchweizen Mehle, Instant-  und-Röstmehle , Buchweizen Flocken, Buchweizen gepufft, Buchweizen Keimlinge und Buchweizen-Keimlingsmehl, Buchweizen-Schalen.

Unser Buchweizen stammt wahlweise aus  Deutschland , Osteuropa oder China.

Ziegler & Co. GmbH, Dr. Hohenner-Straße 4, D-95632 Wunsiedel
DE-ÖKO-001 Betriebsnummer: DE-BY-001-8762-BCD